logo Pfarrei Kleinostheim
Der Kirchenchor singt zur Goldenen Hochzeit – Am Samstag, den 12.06. fand um 11.00 Uhr der Gottesdienst anlässlich der Goldenen Hochzeit in der Laurentius Kirche statt.

 

50 Jahre das Leben gemeinsam zu verbringen ist eine wundervolle Angelegenheit. So dachten Maria und Rudi, dass es schön wäre, dieses Ereignis mit den liebsten Menschen zu feiern. Deshalb luden sie nicht nur die Verwandten und Bekannten, sondern den kompletten Kirchenchor zur Feier ein. Bereits am Freitagabend, den 11.06. gab es einen Sektempfang. Da das Wetter schön war, fand dieser im Biergarten des Gasthofes „Weißes Roß“ statt. Anschließend wurden wir zum Buffet eingeladen, was sehr lecker schmeckte und sehr reichlich angerichtet war. Auch die Weine waren vorzüglich. Natürlich wurden auch viele Lieder gesungen, wie es sich für einen Kirchenchor gehört. Viele der Gäste konnten die Volkslieder mitsingen, die von Isolde und Elke auf der Gitarre begleitet wurden.

Am kommenden Morgen fand dann der Gottesdienst statt. Unser ehemaliger Pfarrer und jetziger Domkapitular in Würzburg Herr Clemens Bieber hielt den Gottesdienst. Der Kirchenchor sang zum Gloria „Ehre sei dem Vater“ von Felix Mendelssohn Bartholdy aus dem Psalm 100. Nach der Lesung gab es die „Irischen Segenswünsche“ nach einer Irischen Volksweise. Als Erstaufführung sang der Kirchenchor nach der Kommunion das Alt- Englische Gebet „Gott sei stets in mir“ von John Rutter in einer Übersetzung von Alex Grendelmeier. Als Schlusslied erklang „Ave Maris Stella“ von Edvard Grieg.

Als Überraschung für das Jubelpaar sangen unsere Altistin Isolde Lang und unser Tenor Erhard Fischer „So nimm denn in meine Hände“ von Friedrich Silcher nach einem Satz von Alexis Hollaender. Begleitet wurden beide an der Orgel von Sabine Fischer.

­