logo Pfarrei Kleinostheim

30 Jugendliche wurden am Freitag, 25. März von Weihbischof Ulrich gefirmt

Viele Themen bewegen die Jugendlichen in dieser Zeit. In einem Anspiel zeigten die Firmlinge im Gottesdienst, dass ihre persönlichen, alltäglichen „Päckchen“ wie Probleme in Freundschaften und Familie, Leistungsdruck in der Schule, die Frage nach dem Beruf und auch Zweifel an sich selbst allzu oft hinter den großen „Paketen“ Corona, Klima und Krieg verschwinden.

Weihbischof Ulrich nahm die Anliegen der Jugendlichen in seiner Predigt auf. Ausgehend vom Fest der Verkündigung, das an diesem Freitag gefeiert wurde, sagte er den Jugendlichen: „Gott fängt ganz klein an. Als Kind. Er ist im Kleinen und im Alltäglichen. Und Vertrauen im Herzen ist ein guter Begleiter durchs Leben.“ Mit der Spendung des Firmsakramentes sprach er ihnen Bestärkung und Halt durch den Heiligen Geist zu.

Zusammen mit ihren Patinnen und Paten, Eltern, Geschwistern und Angehörigen ließen sich die Firmlinge auf den Heiligen Geist ein, der sie an diesem Tag besonders bestärken wollte. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von Angela Jansen an der Orgel, Klaus Wombacher mit dem Saxophon und Christine Boden und Wolfgang Stock als Kantoren.

Gefirmt wurden: Nando Autengruber Caruncho, Jonathan Bernard, Adrian Degant, Nathali Demelt, Kim Deml, Dylan Deml, Mara Dillinger, Svenja Ehmes, Jan Erhard, Flavia Fecher, Noah Franta, Jonathan Gittner, Maximiliane Gittner, Marius Happel, Alessa Halbleib, Leah Hellenthal, Gerrit Hirschmüller, Marius Janowsky, Tina Jelc, Marlon Kallnik, Anna Lang, Aaron Melle, Vanessa Polito, Bastian Pophal, Marlene Stegmann, Luca Stock, Lara Thaler, Bastian Wollny und Ana Zelić

Wir wünschen den Firmlingen weiterhin viel Heiligen Geist und Freude am Glauben und an unserer Gemeinde!

Sr. Isabel Westphalen

­