logo Pfarrei Kleinostheim
..... angefangen von der Kinderkrippenfeier über die Heilige Nacht bis in die Gottesdienste an den Festtagen. Weihnachten stellt alles auf den Kopf. Gott - nicht in der Höhe, sondern in der Tiefe. Nicht im Himmel, sondern am Boden. Gott, ganz unten, in einem Kind, geboren in einem Stall, armselig, ohnmächtig, schutzbedürftig, der Fürsorgen von Menschen anvertraut. Im Aufschwung zur Höhe und im Griff nach den Sternen begreifen wir von Gott nichts. Nur wenn wir absteigen, nur dann entdecken wir Gottes Spuren, nur wenn wir uns hinabbeugen zur Tiefe, zur Schwäche, zur Ohnmacht in unserem eigenen Leben und im Leben anderer.

Die Predigt finden Sie im Download

­