logo Pfarrei Kleinostheim

 

An Karfreitag, den 30.03. gestaltete der Kirchenchor die Liturgie um 15.00 Uhr mit. Unter der Leitung seines Dirigenten Heinz Peter Rausch erklang als Antwortgesang „Ecce quomodo moritur“ von Jacob Handl (1550-1591), nach der Stille  „Ehre sei dir, Christe“ aus der Matthäus Passion von Heinrich Schütz (1585-1672). Zur Kreuzverehrung sang der Chor „Der Weg der Liebe“ von Jerker Leijon (1956-2009)mit einem deutschen Text von Hanns- Alfons Siegel, danach im Kanon das Lied „ Per Crucem“ von Jacques Berthier.

Nachrichten

5 Jahre Kirchturm-Café

Einmal im Monat lädt das Kirchturm-Café nach dem Gottesdienst zum Verweilen ein. Immer wieder ist es für Menschen, die alleine zum Gottesdienst kommen,  eine Gelegenheit mit anderen ...

Neujahrsempfang

Am 12. Januar lud unsere Laurentius-Gemeinde den ganzen Ort in die Maingauhalle ein, um uns in offener Begegnung unseres Miteinanders im Ort zu vergewissern und mutig und beherzt das Füreinander ...

Klausur der Pfarrgemeinderäte

„Mit Gott auf dem Weg zueinander“ Unter diesem Motto trafen sich die drei Pfarrgemeinderäte zusammen mit den hauptamtlichen Seelsorgern von Mainaschaff, Stockstadt und Kleinostheim zu einer ...

Sternsinger

Kirche sein, heißt unterwegs sein, heißt pilgern. Sternsinger sind Pilger - in Kleinostheim waren es 96. Ihre Pilgerorte sind die Menschen, die sie besuchen. In Kleinostheim waren es alle. ...

Weihnachten in St. Laurentius

In den Weihnachtsliturgien haben wir versucht, ans Geheimnis von Weihnachten zu rühren .......      In der Krippenfeier für Kinder war zu spüren, wie sehr Gott die Menschen liebt und ...

­